Logo Pantonale, Konzert-Festival der Akkordeon-Meister und Akkordeon-Musik Menu

Malica - Gesang

Malika
Gesang

Die Sängerin und Schauspielerin Malika Rasakowa wird 1985 in Karschi in Usbekistan geboren und steht als Fünfjährige zum ersten Mal in ihrem Leben auf der Bühne. 1998 zieht sie mit ihrer Familie nach Ufa in der Republik Baschkortostan und gewinnt dort mehrere Wettbewerbe. Im Jahr 2000 besteht sie die Aufnahmeprüfung an der Universität Kasan für Kultur und Kunst und studiert dort Solo-Gesang. Im Laufe ihrer Karriere gewinnt die Künstlerin diverse Preise, unter anderem 2003 den ersten Platz bei einem TV-Festival der Tatarischen Lieder oder 2005 bei dem Nachwuchsfestival »Crystal Nightingale« in Ufa. Als sie 23 Jahre alt ist, geht sie nach Moskau, um an der russischen Kunstakademie bei Andreeva Bay ihre Fähigkeiten als Schauspielerin weiterzuentwickeln. 2010 kann sie diese als weibliche Hauptdarstellerin in dem mehrteiligen Kinofilm »Der einzige Mann« unter Regie von Elena Nikolaeva unter Beweis stellen, wo sie an der Seite bekannter russischer Kollegen wie Andrei Merzlikina, Irina Apeksimova oder Catherine und Vulichenko spielt. 2012 landet sie mit dem Song »Te Quiero« in Russland einen Sommer-Hit. 2013 steht sie bei der Kinoverfilmung von Alexei Tolstois Werk »Angel of Death« mit Kollegen wie Armand Assante oder Matthias Hues unter Regisseur Bakhodir Yuldashev vor der Kamera.

Zur Zeit arbeitet Malika, die mit ihrer warmen und gleichzeitig klaren Stimme auf acht verschiedenen Sprachen singt und auch selbst komponiert, an einer eigenen CD.

DeutschEnglish