Logo Pantonale, Konzert-Festival der Akkordeon-Meister und Akkordeon-Musik Menu

Sergei Nakariakov - Trompete

Sergei Nakariakov
Trompete

Der bereits im Alter von 13 Jahren von der finnischen Presse als »Paganini auf der Trompete« bezeichnete Meister seines Fachs wird 1977 in Gorki geboren und lernt mit sechs Jahren zunächst – nicht mit besonders viel Freude – Piano zu spielen. Sein Vater Michael schlägt ihm dann zu seiner Begeisterung vor, mit dem Spiel auf der Trompete zu beginnen, und nach einer Wirbelsäulenverletzung gibt er das Klavier ganz auf. Vor allem sein Vater, ein Klavierlehrer, der ein großes Repertoire klassischer Konzerte für die Trompete transkribiert hat, wird sein großer Lehrer: ›Eigentlich habe ich alles, was ich weiß, von meinem Vater gelernt – musikalisch und technisch‹, erzählt Sergei Nakariakov in einem Interview mit den DSO-Nachrichten.

Als er zehn Jahre alt ist, beginnt er, mit verschiedenen Orchestern in großen Konzerthallen überall in seinem Heimatland aufzutreten. Um seine Karriere zu fördern und ihm zu größtmöglicher Reisefreiheit zu verhelfen, wandert die Familie nach Israel aus. Mit 15 Jahren erhält er den Davidoff-Preis des Schleswig-Holstein Musikfestivals. Seitdem hat er zahlreiche weitere Auszeichnungen erhalten, unter anderem 2002 den Klassik-Echo in der Kategorie »Instrumentalist des Jahres«, und tritt regelmäßig weltweit in den größten Hallen auf. Seine CD-Aufnahmen für Teldec Classics / Warner sorgen international für begeisterte Kritiken.

www.nakariakov.com

DeutschEnglish