Logo Pantonale, Konzert-Festival der Akkordeon-Meister und Akkordeon-Musik Menu

Vladimir Zubitzky - Bajan

Vladimir Zubitsky
Akkordeon, Komposition

Vladimir Zubitsky wird 1953 in Goloskogo, Nikolaev (Ukraine) geboren. Er beginnt mit dem Akkordeonspiel im Alter von sechs Jahren. Am berühmten Gnessin-Institut in Moskau studiert er Akkordeon, danach Komposition und Dirigieren am Kiewer Konservatorium. Mit dem Gewinn des Internationalen Akkordeonwettbewerbes »Coupe Mondiale« in Helsinki, Finnland startet er seine internationale Karriere. Seitdem gibt er unzählige Konzerte weltweit und ist ein sehr bekannter und geschätzter Komponist von Originalmusik für Akkordeon.

Gegenwärtig lebt und lehrt Zubitsky in Italien. Daneben ist er in vielen Jurys der großen internationalen Akkordeon Wettbewerbe tätig und Präsident des Ukrainischen Akkordeon Verbandes. Als Musiker tritt er als Solist und in Ensembles auf.

Zubitskys Oeuvre umfasst neben zahlreichen Chor-, Kammermusik- und Orchesterwerken sieben Symphonien und drei Opern. Seine Kompositionen, in denen manchmal auch Assoziationen der Ukrainische Volksmusik und des Jazz anklingen, werden international gespielt.

Von Zubitsky stammen etliche konzertante Werke für Akkordeon mit Symphonieorchester. Zwei davon – eines ist Piazzola gewidmet, das andere Rossini – werden beim Konzert PHILHARMONIKA aufgeführt. Die Musik von Zubitsky ist voll Expression und Spannung, manchmal ironisch, sie birgt Mysterien und weckt beim Zuhörer viel Emotion. Vladimir Zubitsky selbst schwärmt vom Akkordeon »Dieses so junge Musikinstrument ist so unendlich vielseitig und verfügt über grenzenlose Möglichkeiten!«

Weitere Informationen:

https://www.youtube.com/watch?v=NoRuKLS0GDk

https://www.youtube.com/watch?v=3DdaHdt-ZK0

https://www.youtube.com/watch?v=a--SptMRYZQ

DeutschEnglish